rotkraut

Wie sehr achtet Ihr auf eine gesunde Ernährung?

| 2 Kommentare

Das “Wie sehr achtet Ihr auf eine gesunde Ernährung?” ist eine Frage, die Marco Eitelmann im Blog http://www.alternativ-gesund-leben.de/ stellt, im Rahmen seiner ersten Blog-Parade, die jetzt auch bald zu Ende gehen wird. Ich würde die Frage auch an meine LeserInnen weiterleiten – bei der gegebenen Kommentarfaulheit allerdings habe ich da wenig Hoffnung auf viele Antworten; insofern will ich mal für mich selbst antworten: 

Hm – auf die gesunde Ernährung sollte ich offenbar doch etwas mehr achten…

Bei dieser Aussage handelt es sich übrigens um eine Momentaufnahme, und “offenbar” ist nicht “vielleicht”.  “Gesunde Ernährung” hat ja neben dem “Was” auch noch den “Wieviel-Aspekt”, immer geht es auch um Fragen der Gewohnheiten und Vorlieben, die man – theoretisch – ja ganz leicht überschrieben kann.

Dabei kann im Küchenschrank der Basmati-Reis und der Vollkornreis stehen -

Und trotzdem ernähre ich mich gesund:

  • Ich versuche so viele unverarbeitete und natürliche Lebensmittel wie möglich zu essen.
  • Ich vermeide Zucker und verwende kaum Salz.
  • Ich trinke ausreichend Wasser und ungesüßten Tee.
  • Ich koche frisch und ohne Fertigprodukte, daher nehme ich kaum Zusatzstoffe zu mir.
  • Wenn es passt, verwende ich Vollkornprodukte.

Das war ein Zitat von Alexandra Lei aus ihrem Beitrag  “Gesund ja, aber der Genuss ist wichtig” zur Blog-Parade: – wobei, “…  Ihre Gedanken nicht den ganzen Tag ums Essen kreisen dürfen. Sie sollten nicht zwanghaft versuchen sich jeden Tag perfekt zu ernähren. Das schafft kaum ein Mensch” – vielleicht besonders wichtig ist.

Nicht nur das Essen ist wichtig, es kommt auch aufs Trinken an. Ein Eistee kann erfrischend sein – eine säuerliche Komponente verstärkt diesen Effekt und kann auch vom selbst gemachten Essig kommen.

Der enthält dann noch lebende Essigkulturen, Kombucha daneben noch anderes, auch Hefen, und die “Bionade” ist auch aus dem Kombucha abgeleitet worden.

Wer auf gesunde Ernährung und gesunde Produktionsbedingungen bei den Lebensmitteln achtet, wird um “Fair-Trade” nicht herumkommen – Beispiel: Kaffee.

Hier, wie auch bei anderen Genussgiften, gilt: Die Dosis macht das Gift; das Schädliche am Tabak sind die Verbrennungsprodukte und der Teer, weniger das Nikotin, das es auch in der Apotheke gibt in einer Form, die allerdings zu einer Allergie gegen Pflaster führen kann.

Zu nennen ist im Zusammenhang von Ernährung und Gesundheit auch die Darmgesundheit – ein weites Feld – schon lange ist bekannt, dass Milchsäurebakterien enorm wichtig sind, aber praktische Konsequenzen daraus werden selten gezogen.

Radieschen, fermentiert

Dabei muss fermentiertes Gemüse nicht genau wie Sauerkraut schmecken, schon gar nicht, wenn man es selbst produziert.

Fermentierte Radieschen, mit Kräutern eingelegt, bekommen eine ganz eigene Note, Empfehlung: Dill.

Auch die Frage “Soll ich mit Fisch und Fleisch, vegetarisch oder vegan satt werden?” stellt sich, und der Arzt empfiehlt sicherlich “mäßigen Fleischkonsum”, wird aber bei “Butter oder Margarine?” auch nicht unbedingt eine gute Antwort haben, Ncht-Ärzte haben die aber auch nicht.

Insofern finde ich, “Vegan” und “Vegetarisch” sollte man zumindes mal ausprobiert haben, um hier überhapt mitreden zu können.

Als “Extra-gesund” gilt schließlich Curcuma – als “Arznei” gewissermaßen.

Über Hülsenfrüchte muss ich nicht viele Worte verlieren: Selbst zubereitet und dabei Vorratshltung betrieben noch ein Foto:

Um schließlich wirklich zum Ende zu kommen, noch ein kleines Statement:

Ich achte, so gut ich kann auf meine Ernährung – also Essen und Trinken. Offizielle Ernährungsempfehlungen sind häufig etwas weltfremd, probiert man aber Neues aus, steht man auch manchmal im Abseits, wenn die “Mitesser” dem Neuen gegenüber verständnislos sind.

Wen möglich, halte ich mich an diese Ernährungsempfehlungen:

http://portionsdiaet.de/diaet-reflexion/die-10-revolutionaren-ernahrungsrichtlinien-aus-brasilien

 

Liebe LeserInnen. 

wie haltet Ihr es mit Eurer Ernährung?

Welche Regeln, “Richtlinien” für die Ernährung haben sich bei Euch, privat bewährt?

 

 

 

 

 

 

Zhao Liping

2 Kommentare

  1. Pingback: Die große Zusammenfassung zur Blogparade: „Wie sehr achtet Ihr auf eine gesunde Ernährung?“ | Alternativ Gesund Leben

  2. Hallo Klaus-Peter,

    die Zusammenfassung und Veröffentlichung der Blogparadenbeiträge kommt heute Abend. Vielen Dank fürs Mitmachen!

    LG
    Marco

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*