luxusmuesli

Rezepte: Müsli-Variationen mit wenig Zucker

| 1 Kommentar

“Zu viel Zucker im Müsli” ist eine oft zu hörende Klage. Die gilt aber nicht dem selbst anrührten Müsli, sondern dem “Fertigmüsli” aus dem Supermarkt.
Dabei gibt es kein Problem beim Selbst-Zusammenstellen des Müslis. Auch das energiereiche Trockenobst muss nicht sein. Beispiele gefällig? Oder lieber Alternativen zum Müsli?

Müsli mit Erdbeeren

Müsli mit frischen Erdbeeren - nur in der Saison möglich - dann aber...

Feine Haferflocken, Soja-Joghurt, Leinsamen, Erbeeren, leicht gezuckert = Leckeres Müsli

Müsli mit Blutorange und Bitterschokolade

Wenn man vor lauter Obst die Haferflocken nicht mehr sieht...

Unter dem Obst: Ein paar Tl. Haferfloxcken, mit Milch angerührt.

 

Einfachst-Müsli, maßgeschneidert

Von wegen viel Zucker! Man erkennt zwar wenig – aber dafür gibt es die Erklärung, dass hier ein geriebener Apfel fast schon  genug Saft abgab, um die paar “Schmelzflocken” zu befeuchten. Es kamen noch gequetschte Leinsamen und etwas Molke hinzu; das ist alles, was der Mensch zum Frühstück braucht – alles Andere ist Luxus, gegen den natürlich auch nichts einzuwenden ist.

“Bircher-Benner hatte das Mus jedoch nicht eigenständig entwickelt, sondern dieses „recht seltsame Essen“ auf einer Bergwanderung in den Alpen entdeckt, als ihn eine Sennerin mit einer Rohkostmahlzeit bewirtet hatte, wie sie die Alphirten schon seit mehr als hundert Jahren zuvor zu sich genommen hatten: bestehend aus Haferflocken, Äpfeln, Nüssen, Zitronensaft und gezuckerter Kondensmilch. Bircher-Benner war überzeugt, dass unbearbeitete pflanzliche Rohkost, wie sie für ein Müsli verwendet wird, „biologisch wirksame Lichtquanten“ enthalte, aus denen der Körper „Lebenskraft“ gewinnen könne – eine Hypothese, die sich später als falsch herausstellte.”(Quelle: Wikipedia)

Was eine Sennerin mit Kondensmilch anstellt – schwer zu sagen. Ich denke, auf der Alm,  da gibt es keine Dosenmilch ;-)

 

Heidelbeer-Quark-Haferflocken-Honig-Müsli: Rezept für ein Geniesser-Luxus-Frühstück

Mit der Überschrift ist das Rezept wohl schon erklärt, und: Das Bild spricht für sich …

Die Heidelbeeren waren tiefgefroren, bei dem Honig hat es sich um Kastanienhonig gehandelt, und, ehrlich gesagt, gibt’s das Müsli in dieser Zusammensetzung nicht allzu oft – sonst wäre es ja nichts besonderes.

 

Haferflocken-Leinsamen-Quark-Orangen-Müsli mit Rübensirup

Auch dieses Müsli enthält wenig Zucker

Hierzu gibt es wohl nur wenig zu sagen, dennoch hat dieses Müsli seinen eigenen Artikel.

 

Haferflocken-Apfel-Leinsaat-Sesam-Kuerbiskern-Muesli

Müsli mit Kürbiskernen und Sesam

Müsli mit Kürbiskernen und Sesam

 

Müsli, der jeweiligen Stimmung entsprechend selbst zubereiten:

Das geht, aber nicht mit Fertigmischungen, die ich deshalb auch meist unpassend finden würde und gar nicht erst in die Küche lasse.

Der Link zum Artikel in diesem Zusammenstellung und die Art, wie das Frühstück in die Tabelle der Portionsdiät eingetragen wird:

Müsli mit Kürbiskernen und Sesam

 

Haferflocken-Müsli mit “Frühlingsgrütze”

 

Grütze am Müsli – fertige vom Lebensmittelkonzern ist natürlich auch eine Option und kein Tabu, aber eigentlich ist mir, wenn schon dann die rote Grütze lieber.

So war es halt ein Versuch mit akzeptablem Geschmack, bei dem mal wieder unnötig Verpackungsmüll angefallen ist.

Den Hafer und den Leinsamen hatte ich vorher eine gute Weile im Yoghurt quellen lassen – wenn dafür Zeit genug ist, eigentlich auch ein empfehlenwerter Weg.

 

Rezept: Müsli mit Haferflocken, Soja-Vanille-Joghurt, Leinsamen und Mango

Vielleicht ein "Sonntagsmüsli"?

 

Alternativen zum Müsli

Sicherlich gibt es noch ungezählte Varianten an Müsli, aber es gibt auch Alternativen zum Müsli. Zum Beispiel:

Amaranth-Frühstück

Einfaches, warmes Frühstück mit Amaranth

Amaranth in Wasser köcheln und ausquellen lassen – dabei gewürfelten Apfel hinzugeben. Selbst gemachten Vanillezucker darüberstreuen, etwas Kondensmilch darübergießen und selbst gemachten Himbeersirup hinzufügen.

 

Frühstückskekse…

“Kinderkekse” mit Fruchtquark und Traube

Ein Kommentar

  1. Pingback: Abnehm-Blog | Portionsdiät

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*