hohmann-dennhardt

26. Februar 2017
von admin
Keine Kommentare

20.000 Diätlügen und ein Vorurteil

 ”Jura hätte ich studieren sollen, der richtigen Partei beitreten, hier und da noch etwas Karriere, ein Jahr Volkswagen-Vorstand, und  Feierabend…”

Um 12 oder 13 Millionen reicher könnte sie sein, täglich Trüffeln essen und sich auf einer kleinen Kreuzfahrt amüsieren, statt hier im ungemütlichen Rhein-Main-Gebiet Rezepte für eine nachhaltig orientierte englische Volksbank/Großbank zu selektieren…

Weiterlesen →

drachme

21. Februar 2017
von admin
Keine Kommentare

Eatkarus, der Edeka-Ikarus

Als Dädalus, der Ingenieur, auf Kreta festgehalten wurde, wollte er sich das nicht bieten lassen:

König Minos hatte ihn beauftragt, ein Labyrinth zu erbauen, um dem seltsamen Stier – Minotaurus – ein Heim zu errichten, aus dem niemand würde entkommen können, aber der Ingenieur war gerade dadurch Geheimnisträger und sollte das Geheimnis des Labyrinths für sich behalten.

Aber Dädalus war eigensinnig, wollte sich nicht vorschreiben lassen, wo er zu wohnen hatte, und erfand ein Mittel, von der Insel zu entkommen: Ein Fluggerät für sich, eines für seinen Sohn Ikarus.

Dass sich dann Ikarus nicht an die Vorschriften hielt, führte dazu, dass sein Jungfernflug auch sein letzter war…

Letztlich haben wir es nicht nur mit dem Menschheitstraum vom Vogelflug zu tun, sondern mit vielen “finsteren Leidenschaften“,  um die wir im wirklichen Leben weinen weiten Bogen schlagen, und die Idee, Ikarus als adipöses Kind, das gerne Flügel hätte, zu sehen, erschien bis dato so abwegig wie eine Mondfahrt mit einem Unterseeboot.

Weiterlesen →

essig-kunst

14. Februar 2017
von admin
Keine Kommentare

“Portionsdiät-Essige” – Jeder ein Unikat

Die eigene Essig-Produktion, das Essig-selbst-Machen ist auch als Hobby schön; im größeren Maßstab wäre mir das “Essig-Brauen” aus diversen Gründen nicht möglich.

Nur für den Eigenbedarf Essig herzustellen, wäre andererseits zu wenig – und die Überschüsse immer nur verschenken, macht auf Dauer keinen Spaß. Vielleicht lässt sich hieraus künftig noch ein Klein-Gewerbe entwickeln, vielleicht in einer Gruppe, aus einem Kurs “Essig-Vielfalt: Selbst gebraut genießen” heraus.
Deshalb biete ich hier ausgesuchte “Privat-Spezialitäten” zum Probieren an -

Weiterlesen →

annelie5

11. Februar 2017
von admin
Keine Kommentare

Annelie und die “Richtige” Auswahl der Ernährung

“Die Global Collecting & Entrusting Bank (GCEB) steht für Sicherheit, Verlässlichkeit und globale Verantwortung auch bei aufgeweichter oder aufgehobener staatlicher Bankenaufsicht – damit die Anleger morgen oder übermorgen genießen können, was sie heute anlegen und gestern angelegt haben” – eröffnete Annelie mir, kurz nachdem sie von einem instruktiven Meeting aus London zurückgekehrt war.

Weiterlesen →

rotkrautsuppe-140

8. Februar 2017
von admin
Keine Kommentare

Rotkrautsuppe – nicht nur die Alternative zu “Diätshakes”

Zur Realität in deutschen Landen gehört, dass ungezählte MitbürgerInnen aus purer Verzweiflung sich dem einen oder anderen “Fertig-Shake” zuwenden, also in der Apotheke oder im Supermarkt Pulver kaufen, die noch angerührt oder aufgeschüttelt werden müssen, um “normale” Mahlzeiten zu ersetzen. Weiterlesen →

annelie-essig

5. Februar 2017
von admin
Keine Kommentare

Ernährung und Persönlichkeit mit Annelie Schmidtchen

Kürzlich hatten Annelie und ich wieder einen informellen Informationsaustausch, bei dem ich erfahren durfte, dass die Global Collecting & Entrusting Bank (GCEB)  beim Data-Mining an vorderster Front dabei ist und in der Lage, aus Daten jedweder Art noch Nutzen zu ziehen, so etwa das Leseverhalten am Computer derart auszuwerten, dass innerhalb kurzer Zeit der Charakter beliebiger Nutzer sich – im übertragenen Sinne – wie ein offenes Buch darstelle…

Weiterlesen →

1. Februar 2017
von admin
1 Kommentar

Annelie S.: “Sind Sie gestört, Mr. President – oder “spinnt” Ihre Nation?”

Das erwünschte Hochgefühl wollte sich bei Annelie Schmidtchen anlässlich der dritten “Beratungssession zur betrieblichen Mitarbeiterernährung unter Berücksichtiguntg nachhaltig-ökologischer und medizinisch-ernährungsgesundheitlicher Aspekte” nicht von Anfang an einstellen.
Die Unternehmenssoziologin, die für eine englische Großbank, die in Frankfurt am Main eine Zweigstelle (im Vertrauen hat Annelie mir eröffnet, dass es um den Neubaus eines mittleren, aber schlanken Hochhauses gehen wird) eröffnen will, das Terrain sondieren und vorbereiten soll, hatte unspezifische Probleme mit meinem Essig

Weiterlesen →

kaffeeroestung

27. Januar 2017
von admin
Keine Kommentare

Kaffee ist mehr als beliebt

Das Lieblingsgetränk

“Mehr Kaffee als Mineralwasser” trinken die Deutschen, liest man – aber auf das Durchschnittsverhalten kommt es kaum an: Jeder, der Kaffee trinkt und liebt, kennt auch seine Gründe.

Im “Durchschnitt” allerdings sind Trends zu mehr Abwechselung zu bemerken: Da kommt Espresso zum Filterkaffee hinzu, da wird Milch aufgeschäumt, und gefühlt 25 Spezialitäten und mehr sind machbar.

Unser Staat nimmt rund eine Milliarde an Kaffeesteuer ein, der Verbrauch steigt, und die Kaffee-Produktion soll mithalten, während kaum noch geeignete weitere Flächen für den Anbau zu erschließen sind.

 

Fairness im Kaffeehandel

Insofern lohnt es sich, wenn wir darauf achten, welchen Kaffee wir trinken:

Weiterlesen →